Jagdkurs Segeberg

Sommer Seminare 2021

Workshop Kurzwaffenschießen

Veranstaltungsort:  Schießstand der (PSG) Polizei-
                                   Schießsportgruppe Itzehoe e.V.
                                   Am Bahnhof 4, 25712 Burg (Dithmarschen)
Telefon-Nr. :             04825 / 8139
Treffpunkt:               Bahnhof in Burg um 10.00 Uhr
Referenten:              Stefan Eggers
                                   Rüdiger Mengel

Einführung in das Kurzwaffenschießen und Fangschussübungen

Spätestens dann, wenn man erstmals vor einem Stück Schalenwild steht, dass nach einem Unfall klagend im Straßenrand liegt, stellt sich die Frage, wie man als Jäger dem Leiden ein waidgerechtes und sicheres Ende bereiten kann. Der Einsatz von einer Kurzwaffe ist oft ein sinnvoller Ersatz für Büchse oder Blankwaffe.

Aber wie geht das genau? Was darf man eigentlich? Welche Waffen sind geeignet?

Das Seminar richtet sich an alle Jägerinnen und Jäger, die sich für die Thematik interessieren und sich mit dem Fangschuss auf Schalenwild auseinandersetzen wollen. Vorkenntnisse zu Kurzwaffen sind dazu nicht erforderlich. Deshalb ist das Seminar ebenso an Jungjägerinnen und Jungjäger gerichtet, die noch keine Erfahrungen mit Pistole oder Revolver haben.

Wer aber hat, bringt bitte gerne seine eigene (fangschusstaugliche) Kurzwaffe + Munition mit. Ein Holster ist von Vorteil, aber nicht notwendig. Ein Gehörschutz ist auf dem Indoor- Stand Pflicht und sollte bitte mitgebracht werden. Schutzbrillen können mitgebracht oder ausgeliehen werden. Zusätzlich stehen auch diverse aktuelle Leihwaffen zur Verfügung. Munition kann auf dem Stand erworben werden. Es werden ca. 50 Schuss pro Teilnehmer benötigt. Für die Fangschussübungen im Dunkeln wird eine Warnweste benötigt. Die aus dem eigenen PKW genügt, kann aber auch ausgeliehen werden.

Jeder Teilnehmer macht die Übungen soweit mit, wie er in der Lage ist. Es geht nicht darum den besten Schützen zu finden, sondern darum, dass jeder Teilnehmer seine eigenen Grenzen findet.

Folgender Ablauf ist geplant:

10:00 Uhr

  • Treffen am Bahnhof in Burg Der Schiestand ist nur 5 Minuten entfernt.

10:30 Uhr

  • Begruung und Jagdscheinkontrolle
  • Theoretische Grundlagen im Umgang mit der Waffe

                o Grundkenntnisse zu Kurzwaffen
                o Wohin schiee ich beim Fangschuss
                o Vorstellung von geeigneten Waffen und Holstern
                o Vor und Nachteile von Pistolen und Revolvern
                o Taugliche Munition  Kaliber und Geschoformen
                o Rechtliche Hintergrunde im Umgang mit der Kurzwaffe
                o Stressbewaltigung am Unfallort mit Passanten und laufendem Verkehr
                o Besondere Gefahren beim Umgang mit der KW

  • Praxis auf dem Schiestand

               o Sicherheitsbelehrung Den Anweisungen der Aufsichten ist unbedingt
               Folge zu leisten
               o Vorstellen und Uberprufung der eigenen Waffen
               o Praktische Ubungen Laden Schieen Entladen Sicherheit herstellen
               o Prazises Schieen auf 10m
               o Tips zum richtigen Anschlag Zielen richtig Abziehen
               o Auswertung und Beurteilung der Treffer

  • Pause warme und kalte Getranke sind vorhanden
  • Absolutes Alkoholverbot auf der Anlage
  • Praktische Fangschussubungen unter realistischen Bedingungen nach einem
  • Wildunfall auf Schalenwild
  • Unterschiedliche Lichtverhaltnisse Schieen bei Tag Schieen bei Nacht
  • Schieen auf bewegte Ziele
  • Abschlussbesprechung und gemutliches Beisammensein
  • Vergabe von Teilnahmebescheinigungen

ca 15:00 Uhr

  • Ende der Veranstaltung

Kosten: 60,- pro Person zzgl. evtl. benotigter Munition.

Der Kurs ist beschrankt auf maximal 12 Teilnehmer. Bei der Anmeldung geben Sie bitte an, was fur eine Kurzwaffe Sie mitbringen werden oder ob eine Leihwaffe benotigt wird. Falls Sie Munition benotigen, unbedingt auch das genaue Kaliber und die Menge mit angeben.

Nicht vergessen: einen gultigen Jagdschein + Waffenbesitzkarte + Gehorschutz Die Waffen bitte gesetzeskonform in einem verschlossenen Futteral oder Koffer, getrennt von der Munition, transportieren. Die Waffen werden bitte erst auf dem Schiestand ausgepackt. Auch hier gilt, jeder ist fur seinen Schuss verantwortlich!

Corona: Es ist problemlos moglich, die notigen Corona Regeln auf dem ausreichend dimensionierten Schiestand einzuhalten. Auf dem Stand ist keine Maske notig. Lediglich eine Bekostigung im geschlossenen Raum ist noch nicht moglich. Warme und kalte Getranke stehen aber zur Verfugung. 

Wir freuen uns auf Sie.

Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg